Senkrechtbeschattung Textilscreen

Das Spiel mit Sicht und Schatten

Die Textilscreens von ROMA werden an Fenster, Fassade oder Terrasse montiert und reflektieren in hohem Maß die Sonneneinstrahlung, die so um zirka 70% reduziert werden kann. Das schafft an heißen Tagen ein angenehmes Raumklima und verhindert tagsüber neugierige Blicke von außen, ohne dass zu viel Licht verloren geht.

Der zipSCREEN.2 wird über die gesamte Höhe seitlich geführt und widersteht so auch starkem Wind. Das Tuch wird durchgehend auf Spannung gehalten und eine mögliche Faltenbildung deutlich verringert. Durch elektrische Motorisierung und optionale Funkfernbedienung erfüllt der Textilscreen selbstverständlich alle Ansprüche in Sachen Komfort.

Im Vergleich zum großen Bruder zipSCREEN.2 wird der rollSCREEN.2 nicht seitlich in der Schiene des Bauelements geführt, sondern durch den Fallstab – den unteren Abschluss des Rollos – gezogen und auf Spannung gehalten. Dieser fährt beim Hochziehen komplett in den Kasten ein. Zwischen Tuch und Führungsschiene bleibt so wenige Millimeter breiter Spalt.

Textilscreens bieten Hitzeschutz, Blendschutz und trotzdem genug Tageslicht für eine natürliche Raumatmosphäre sowie eine gute Durchsicht nach draußen. Und das ohne zusätzlichen Aufwand, denn die Textilscreens von ROMA sind wetterfest und praktisch wartungsfrei, bestehend aus hochwertigen Materialien. Sämtliche Gewebetypen sind nach ISO 9001 ff. qualitätsgeprüft und hoch reißfest.

Glasfasergewebe

Polyestergewebe

Spezialgewebe

Wir beraten Sie gerne.

Fragen Sie uns nach Ihrem persönlichen Angebot.